Samstag, 8. Juni 2019

DAUERBRENNER

24-Stunden-Kneipe "Goldener Löffel" in der Kantstraße. Auf die Frage, ob die Bar wirklich rund um die Uhr geöffnet hat, sagt der Barmann: "Ja, das geht nicht anders, der Besitzer hat vor 35 Jahren den Schlüssel verloren."  
(Diese von mir persönlich erlebte und aufgeschriebene Geschichte, erschien am 9.6.2019 auch im Berliner TAGESSPIEGEL in der Sonntagsbeilage unter der Rubrik "Berliner Liste")'

Foto: ©Lo Graf von Blickensdorf

Sonntag, 2. Juni 2019

ABENDPLÄNE

Aldi in Charlottenburg. Ein Paar steht vor der Tiefkühltruhe. Der Mann: "Wie wär's mit 'nem Hähnchen?" Die Frau : "Was willste denn damit?" - "Na, essen - oder meinste, ich will mit ihm Vatertag feiern?"  
(Diese von mir persönlich erlebte und aufgeschriebene Geschichte, erschien am 2.6.2019 auch im Berliner TAGESSPIEGEL in der Sonntagsbeilage unter der Rubrik "Berliner Liste")


 Cartoon: ©Lo Graf von Blickensdorf

Montag, 27. Mai 2019

KASSSANDRARUF

Ein Friseur in Charlottenburg. Ein älterer Mann setzt sich in den Stuhl und fragt die junge Friseurin: "Na? Hält Ihre Ehe noch?" Die, erswchrocke4n: "War5um fragen Sie?" "Nun, Gottschalk hat sich ja auch getrennt."
(Diese von mir persönlich erlebte und aufgeschriebene Geschichte, erschien am 26.5.2019 auch im Berliner TAGESSPIEGEL in der Sonntagsbeilage unter der Rubrik "Berliner Liste")

Cartoon:
©Lo Graf von Blickensdorf


Sonntag, 7. April 2019

STREETWEAR

Nachmittags vor einem Straßencafé in Kreuzberg. Zwei junge Frauen trinken Latte Macchiato und beobachten eine Taube. Sagt die eine: "Die trägt ja Ringe." Darauf die andere: "Dann isse nicht von hier."
(Diese von mir persönlich erlebte und aufgeschriebene Geschichte, erschien am 7.4.2019 auch im Berliner TAGESSPIEGEL in der Sonntagsbeilage unter der Rubrik "Berliner Liste")

Cartoon: ©Lo Graf von Blickensdorf

Donnerstag, 4. April 2019

Konditorsahne

Pflaumenkuchen mit Konditorsahne im Bootshaus Stella am 
Lietzensee (Foto: Lo Graf von Blickensdorf)

Oft werde ich gefragt, was Konditorsahne ist. Also, Konditorsahne kommt aus einem Sahneautomat, in dem der Sahne viel Luft zugeführt wird, so dass sie locker aber dennoch stabil bleibt. Außerdem enthält sie keinen oder nur wenig Zucker. Dagegen kommt in den meisten Cafés die Sahne leider nur aus Sprühdosen (weil ihnen ein Sahneautomat oft zu teuer ist). Trotzdem schämen die Cafébetreiber sich nicht, für die minderwertige Sahne einen happigen Aufpreis von 1 bis 2 € zu nehmen. Sehr unverschämt! Sprühsahne enthält nämlich gesundheitsschädliche Zusatzstoffe und ist deshalb minderwertig. Das merkt man daran, dass die Sahne nach einer Minute zusammengefallen ist. Außerdem schmeckt sie wie Milch, die aus einem Ärmel eines Chemielaboranten gewrungen wurde.
Aus diesem Grunde bevorzuge ich nur Konditorsahne!