Samstag, 16. März 2013

Kööstliche Pralinöös

Glööckler Pralinöös Graf von BlickensdorfDie Zeiten sind vorbei, dass die Frau zu Hause in der Kittelschüürze an den Kochtööpfen steht, während der Mann in der Eckkneipe seine Bierchen und Liköörchen trinkt. Und wenn es mal eins zu viel war, wurde eine Schachtel „Drachenfutter“ gekauft. So nannte man früüher scherzhaft diese Pralinenkäästen, die man direkt in der Kneipe kaufen konnte, zur vorsorglichen Ruhigstellung der Ehefrau, der man eigentlich lieber nichts schenken mochte.
Glööckler Pralinen Graf von BlickensdorfDie Pralinenkäästen trugen hochtrabende und schnööde Namen wie „Pralinentraum“ oder „Paradiessortiment“ – und hatten ebenso langweilig und ööde aussehende und schmeckende Pralinen zum Inhalt. Nun ist in der Entwicklung von Pralinen dem Modedesigner und Tausendsassa Harald Glööckler ein Quantensprung gelungen. Ich behaupte jetzt einfach mal generöös: Endlich gibt es wieder schöön gestaltete und traumhaft schmeckende Pralinen. Originalton Harald Glööckler: „Deshalb ist jetzt nun … eine Pralinenmischung dran, bei deren Genuss sich jede Frau wie eine wahrhafte Prinzessin fühlen kann.“ Der Preis ist allerdings pompöös und für die schmale Geldböörse nicht gut geeignet: Der abgebildete 360-Gramm-Kasten kostet bei Karstadt stolze 18,99 Euro.
Ich will jetzt nicht viele Wöörter verlieren, denn ich göönne mir jetzt, nachdem ich diesen Artikel hochgeladen habe, erst einmal die Praline „Prunk“, zartschmelzendes Gianduja-Nugat umhüüllt von feiner Vollmilch-Schokolade. Schmeckt deliziöös! Denn, Herr Glööckler, ich mööchte hier jetzt zwar nicht maliziöös werden - aber nicht nur Frauen möögen Pralinen! Jaaa, auch Määnner können sich bei dem Genuss Ihrer pralinöösen Pralinen wie ein wahrhaftiger Prinz füühlen! Oder wenigstens wie ein Lööööööwe.

http://www.pralinöös.de/

Kommentare:

  1. Oh, die hatte ich auch schon in der Hand, aber dann doch im Regal gelassen wegen den vielen Kalorien. Nur wenn ich das jetzt so lese, dann wüürde ich die doch gerne probieren. Ganz besonders hüübsch finde ich die mit dem Leo-Muster oder die mit der Krone - so richtig pompöös!
    LG
    Sabine v. Liebstööckelschuh

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrte Sabine v. Liebstööckelschuh,

    geniessen Sie doch einfach! Ich esse zum Beispiel jeden Tag ein Stück Torte und bin noch schlank. Hauptsache man ernährt sich bewusst, hat viel Bewegung und ein wenig Disziplin. Mehr braucht man nicht dazu.

    Herzliche Grüße
    Lo Graf von Blickensdorf

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Lo,ich als offizielle Glööcklerprinzessin habe mir damals die Lippen geleckt.Ein kööstlicher Bericht.Vor allem über das **Drachenfutter** musste ich schmunzeln.Hat doch der Oppa der Omma früher gern mal ein Kästchen mitgebracht,wenn er sich bei Tausch oder Kranefeld mal einen zuviel genehmigt hatte.Es grüßt die liebe Yasmin

    AntwortenLöschen